In den letzten Jahren habe ich sehr viele meiner Gedichte installiert, überwiegend in der virtuellen Welt Second Life, denn die ist ein geniales Medium dafür. Man kann dort Gedichte animieren, interaktive Elemente und Töne einbauen und das Gedicht mit dem Avatar erleben.

Mittlerweile sind diese Klanginstallationen verschwunden im virtuellen Nirwana. Jetzt kann man sie "nur" noch lesen, oder Filme über die Installationen anschauen und anhören.

Ich habe hier mal einige zusammengestellt. Weitere folgen!

 

Gedichte visualisieren -- Teil eins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare   

#2 Super User 2017-03-26 10:21
Hallo Ule, vielen Dank für dein Feedback. Meinst Du einen bestimmten Film?

Viele Grüße von Moewe
#1 Ule Rolff 2017-03-26 09:40
Spannende Möglichkeit, Gedichte multimedial zu gestalten. Gefällt mir sehr gut, diese Form passt gut zu Lyrik, aber die Präsentation der Textform am Schluss ist mir einen Tick zu kurz (ich schaffe noch nicht mal ein Haiku richtig durchzulesen).

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   

Moewenglanz durchsuchen

Translate Moewe

Kommentare

   
© Copyright Moewenglanz
website security